Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hintansetzen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung hint-an-set-zen
Wortzerlegung hintan- setzen
Wortbildung  mit ›hintansetzen‹ als Erstglied: Hintansetzung
eWDG

Bedeutung

gehoben etw., jmdn. zurücksetzen, vernachlässigen
Beispiel:
Wie hatte er daran denken können … die Rücksicht auf seine Herrscherpflicht und auf seine Popularität hintanzusetzen [ Feuchtw.Tag124]

Thesaurus

Synonymgruppe
hintanhalten · hintansetzen · verhindern · verzögern

Verwendungsbeispiele für ›hintansetzen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Regierung befindet sich in einem Dilemma, seit sie die Bekämpfung der Inflation zum obersten wirtschaftspolitischen Ziel erhob und die Sicherung der Arbeitsplätze hintansetzte. [Die Zeit, 29.12.1978, Nr. 53]
Er gewönne erst dann eine Berechtigung, wenn der Gläubige um seines vermeintlichen Heiles willen Pflichten gegen den Nächsten versäumt und hintansetzt. [Trillhaas, W.: Egoismus. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 7182]
Es sei aber Recht, daß Richter ihre eigenen Gefühle hintansetzen und sich an die vorgelegten Beweise halten. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1961]]
Die jetzige Regierung forciert dagegen aus medienpolitischen Gründen das Vergraben von Kupferkabeln und setzt Gesichtspunkte der Wirtschaftlichkeit eher hintan. [Die Zeit, 04.01.1988, Nr. 01]
Die Bundesregierung ist ohne eigene Schuld in eine Lage geraten, in der sie die dargelegten wirtschaftlichen Bedenken den Impulsen der Menschlichkeit hintansetzen muß. [Die Zeit, 16.03.1990, Nr. 12]
Zitationshilfe
„hintansetzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hintansetzen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hintanhalten
hintanbleiben
hintan-
hintan
hint
hintanstehen
hintanstellen
hintanzen
hinten
hinten herunterfallen