hinterbringen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennunghin-ter-brin-gen
Wortzerlegunghinter-bringen
Wortbildung mit ›hinterbringen‹ als Erstglied: ↗Hinterbringung
eWDG, 1969

Bedeutungen

I.
umgangssprachlich
Grammatik: Präsens ‘bringt hinter’, Präteritum ‘brachte hinter’, mit Hilfsverb ‘hat’, Partizip II ‘hintergebracht’
1.
ostmitteldeutsch, süddeutsch etw., jmdn. nach hinten bringen
Beispiele:
er soll das Buch hinterbringen
hast du die Kohlen schon (in den Schuppen) hintergebracht?
er hatte den Auftrag, den Verletzten hinterzubringen
2.
ostmitteldeutsch etw. hinunterschlucken, essen können
Beispiele:
ich kann heute keinen Bissen hinterbringen
er hat nicht einmal dieses Stückchen Kuchen hintergebracht
II.
jmdm. etw. zutragen, heimlich mitteilen
Grammatik: Präsens ‘hinterbringt’, Präteritum ‘hinterbrachte’, mit Hilfsverb ‘hat’, Partizip II ‘hinterbracht’
Beispiele:
sie hinterbrachte ihm, dass ...
jmdm. eine Kritik, abfällige Bemerkung hinterbringen

Typische Verbindungen
computergeneriert

König Nachricht Äußerung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinterbringen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Selbst wenn sie ihm hinterbracht worden wäre, hätte er sie ignoriert.
Süddeutsche Zeitung, 27.11.1996
Die wiederum hinterbrachten dem Bischof auf dem Berg mit dem siebentürmigen Dom den schnöden Plan wider sein Walten.
Die Zeit, 24.10.2013, Nr. 44
Wer konnte ihm bürgen, daß diese Herren nicht Wallenstein hinterbrachten, was er sagte, um ihm zu schaden?
Huch, Ricarda: Der Dreißigjährige Krieg, Wiesbaden: Insel-Verl. 1958 [1914], S. 712
Melot rühmt sich, dem König den Verrat hinterbracht zu haben.
Fath, Rolf: Werke - T. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 25778
Denn jeder Tadel wird dem Redner hinterbracht und vermehrt die Zahl der Feinde um einen.
Stettenheim, Julius: Der moderne Knigge. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1902], S. 19377
Zitationshilfe
„hinterbringen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinterbringen>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hinterbliebenenversorgung
Hinterbliebenenrente
Hinterbliebenenfürsorge
Hinterbliebene
hinterbleiben
Hinterbringung
Hinterbrust
Hinterbühne
Hinterdeck
hinterdrein