Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hintereinander-

Grammatik Affix (trägt den angegebenen Hauptton, wenn beim Grundwort kein Akzent steht)
Wortbildung  mit ›hintereinander-‹ als Erstglied: hintereinander schalten · hintereinander setzen · hintereinanderschalten · hintereinandersetzen
eWDG

Bedeutungen

I.
Grammatik: in Verbindung mit Verben
einer hinter dem anderen
Beispiel:
hintereinanderfahren, hintereinandergehen, hintereinanderlaufen, hintereinanderliegen, hintereinanderstehen
einen hinter den anderen
Beispiel:
hintereinanderheften, hintereinanderlegen, hintereinanderschieben, hintereinanderschreiben, hintereinandersetzen, hintereinanderstellen
II.
Beispiel:
hintereinanderher, hintereinanderschalten, hintereinanderweg
Zitationshilfe
„hintereinander-“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hintereinander->.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hintereinander setzen
hintereinander schalten
hintereinander
hinterdreinstürmen
hinterdreinstampfen
hintereinanderher
hintereinanderschalten
hintereinandersetzen
hintereinanderweg
hinteressen