hinterfotzig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennunghin-ter-fot-zig
Wortbildung mit ›hinterfotzig‹ als Erstglied: ↗Hinterfotzigkeit

Thesaurus

Synonymgruppe
heimtückisch · ↗hinterhältig · ↗hinterlistig · hintertrieben · ↗intrigant · ↗niederträchtig · ↗perfid · ↗perfide · ↗trickreich · ↗verräterisch · ↗verschlagen  ●  hinterfotzig  derb · ↗link  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
arglistig · auf die linke Tour · ↗heimtückisch · ↗hintenherum · ↗hinterhältig · ↗hinterrücks · ↗link · ↗meuchlings · ↗tückisch  ●  ↗falsch  ugs. · hinterfotzig  derb, süddt.
Assoziationen
Synonymgruppe
biestig · ↗charakterlos · ↗durchtrieben · ↗gemein · ↗heimtückisch · ↗hinterhältig · ↗niederträchtig · ↗schurkisch · ↗tückisch  ●  ↗falsch  ugs. · hinterfotzig  derb · ↗hundsgemein  ugs. · ↗link  ugs. · ↗schofel  ugs. · ↗schofelig  ugs., rheinisch
Assoziationen
Synonymgruppe
bigott · ↗doppelzüngig · geheuchelt · ↗heuchlerisch · ↗hypokritisch · ↗pharisäerhaft · ↗schlangenzüngig · ↗unaufrichtig · ↗verlogen  ●  ↗scheinheilig  Hauptform · ↗falsch  ugs. · ↗gleisnerisch  geh., veraltet · ↗hintenrum  ugs. · hinterfotzig  derb, bair. · ↗link  ugs. · ↗scheißfreundlich  derb
Assoziationen
Synonymgruppe
arglistig · ↗boshaft · ↗bösartig · ↗böse · ↗fies · ↗garstig · ↗gehässig · ↗gemein · hinterfotzig · ↗hundsgemein · ↗niederträchtig · ↗perfid · ↗perfide · ↗ruchlos · ↗schuftig · ↗schurkisch · ↗schäbig · ↗schädlich · ↗tückisch · ↗verabscheuenswert · ↗verabscheuungswürdig · ↗verwerflich  ●  hundig  österr. · ↗verrucht  veraltend · ↗infam  geh. · ↗mies  ugs. · ↗schofel  ugs. · ↗übel  ugs. · über Leichen gehend  ugs.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das kann natürlich alles nicht wahr sein, das ist gewiß alles ein hinterfotziger Trick.
Süddeutsche Zeitung, 14.06.1995
So streitsüchtig sieht er gar nicht aus, der Kopf auf dem Gemälde, eher etwas hinterfotzig und schlitzohrig.
Süddeutsche Zeitung, 12.10.2001
Du siehst, auch in unserer Branche gibt es hinterfotzige Typen!
Die Zeit, 20.10.1999, Nr. 42
In der Sprache der Politik nennt man das "politische Provokation"; in Bayern nennt man's "hinterfotzig".
Der Spiegel, 04.08.1980
Das ist einfach hinterfotzig.
Bild, 31.01.2002
Zitationshilfe
„hinterfotzig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinterfotzig>, abgerufen am 19.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hinterflügel
Hinterfeldler
Hinterfeld
hinteressen
Hinterende
Hinterfotzigkeit
hinterfragbar
hinterfragen
Hinterfragung
Hinterfront