Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hinterfotzig

Lesezeichen zitieren/teilen ausklappen
GrammatikAdjektiv
Aussprache 
Worttrennung hin-ter-fot-zig
Wortbildung  mit ›hinterfotzig‹ als Erstglied: Hinterfotzigkeit

Bedeutungsverwandte Ausdrücke

Assoziationen

durchtrieben · hinterhältig · hinterhältig (Person) · hinterlistig · hintertrieben · intrigant · perfide  ●  abgefeimt geh., veraltet · hintenrum ugs. · hinterfotzig derb · link ugs. · tückisch geh.
Assoziationen

boshaft · bösartig · böse · fies · garstig · gehässig · gemein · hinterfotzig · hundsgemein · niederträchtig · perfid · perfide · ruchlos · schuftig · schurkisch · schäbig · schändlich · verabscheuenswert · verabscheuungswürdig · übel  ●  hundig österr. · verrucht veraltend · infam geh. · mies ugs. · schofel ugs. · über Leichen gehend ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›hinterfotzig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinterfotzig‹.

Verwendungsbeispiele für ›hinterfotzig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das kann natürlich alles nicht wahr sein, das ist gewiß alles ein hinterfotziger Trick. [Süddeutsche Zeitung, 14.06.1995]
So streitsüchtig sieht er gar nicht aus, der Kopf auf dem Gemälde, eher etwas hinterfotzig und schlitzohrig. [Süddeutsche Zeitung, 12.10.2001]
So hinterfotzig sind wir als Künstler noch nie betrogen worden. [Süddeutsche Zeitung, 09.09.2002]
Man muss des Deutschen mächtig sein, um die hinterfotzigen Witze goutieren zu können. [Süddeutsche Zeitung, 06.12.2001]
Der Hochdeutsch sprechende Bayer ist immer eine hinterfotzig changierende Gestalt zwischen den Wahrheiten. [Süddeutsche Zeitung, 17.07.2002]
Zitationshilfe
„hinterfotzig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinterfotzig>.

Weitere Informationen …

Diesen Artikel teilen:

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hinterende
hinteressen
Hinterfeld
Hinterfeldler
Hinterflügel
Hinterfotzigkeit
hinterfragbar
hinterfragen
Hinterfragung
Hinterfrau

Worthäufigkeit

selten häufig

Wortverlaufskurve

Wortverlaufskurve 1600−1999
Wortverlaufskurve ab 1946

Geografische Verteilung

Bitte beachten Sie, dass diese Karten nicht redaktionell, sondern automatisch erstellt sind. Klicken Sie auf die Karte, um in der vergrößerten Ansicht mehr Details zu sehen.

Verteilung über Areale

Bitte beachten Sie, dass diese Karten nicht redaktionell, sondern automatisch erstellt sind. Klicken Sie auf die Karte, um in der vergrößerten Ansicht mehr Details zu sehen.

Weitere Wörterbücher

Belege in Korpora

Referenzkorpora

Metakorpora

Zeitungskorpora

Webkorpora

Spezialkorpora