Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hinterherkommen

Grammatik Verb
Worttrennung hin-ter-her-kom-men
Wortzerlegung hinterher- kommen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
dahinter gegangen, gefahren, geflogen usw. kommen
2.
danach kommen, erscheinen, sich zeigen

Thesaurus

Synonymgruppe
(später) nachkommen · hinterherkommen · nachfolgen · später dazukommen  ●  hinterhergetröpfelt kommen  fig. · nachgetröpfelt kommen  fig. · nachtröpfeln  fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›hinterherkommen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinterherkommen‹.

Verwendungsbeispiele für ›hinterherkommen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es kommen noch zwei Fragen hinterher, die aber sehr schnell beantwortet sind. [o. A.: Vierundachtzigster Tag. Montag, 18. März 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 2085]
Mir kam es hinterher ins Bewußtsein, daß es sich hier um ein momentanes Erblinden gehandelt hat. [Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1936. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1936], S. 137]
Pope hat selber Kinder, zwei sind fast erwachsen, ein Sohn kam noch hinterher, er ist zehn. [Die Zeit, 02.04.1998, Nr. 15]
Nur, das Recht kommt mit der Entwicklung der digitalen Welt kaum hinterher. [Die Zeit, 25.11.2013, Nr. 47]
Da kommt man mit dem Ignorieren gar nicht mehr hinterher. [Die Zeit, 26.06.2012, Nr. 26]
Zitationshilfe
„hinterherkommen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinterherkommen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinterherkleckern
hinterherkeuchen
hinterherjagen
hinterherhumpeln
hinterherhinken
hinterherlachen
hinterherlaufen
hinterherpreschen
hinterherreisen
hinterherrennen