Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

hintreten

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung hin-tre-ten
Wortzerlegung hin- treten
Wortbildung  mit ›hintreten‹ als Grundform: Hintritt
eWDG

Bedeutungen

1.
an einen bestimmten Ort treten
Beispiele:
wo man hintritt, ist es nass
leise zu jmdm. hintreten
2.
vor jmdn. hintreten (= mit einem Ansinnen vor jmdn. treten)
Beispiel:
als er herauskam, sei er vor seine Schwestern hingetreten und habe ihnen vieles über Menschenwürde gesagt [ R. Dehmel7,21]

Typische Verbindungen zu ›hintreten‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hintreten‹.

Verwendungsbeispiele für ›hintreten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber nun spürte er den Mut, mit leeren Händen vor sie hinzutreten. [Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1963], S. 615]
Und da, wo die nicht sind, da treten die andern hin. [Tucholsky, Kurt: An Hedwig Müller, 20.01.1935. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke – Briefe – Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1935], S. 16369]
Aber individuell praktizierte Solidarität reicht häufig nicht aus, kollektive Solidarität muß hinzutreten. [Die Zeit, 07.05.1998, Nr. 20]
Die Prüfung ist schriftlich, und nur wenn es „erforderlich“ ist, kann ein mündlicher Teil hinzutreten. [Die Zeit, 15.03.1968, Nr. 11]
Es müssen noch weitere Elemente einer Versorgung hinzutreten, damit von der Betreuung eines Heimes auszugehen ist. [Süddeutsche Zeitung, 27.02.2002]
Zitationshilfe
„hintreten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hintreten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hintreiben
hintransportieren
hinterziehen
hinterwärts
hinterwäldlerisch
hintrotten
hintrudeln
hintun
hintupfen
hintuschen