Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hintuschen

Grammatik Verb
Worttrennung hin-tu-schen
Wortzerlegung hin- tuschen

Verwendungsbeispiele für ›hintuschen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ohne Absatz fliegt das dahin, hingetuscht, ausgeschüttelt wie ein riesiger Sack Höhe, auf hundert geheimen Wegen miteinander verbunden. [Die Zeit, 24.12.1993, Nr. 52]
Er zeigte mir Bilder von seiner Hand, primitive Landschaften, sparsam hingetuscht mit zahllosen Rentieren darauf, die einander verblüffend ähnlich waren. [Die Zeit, 18.02.1957, Nr. 07]
Wie hingetuscht kleben die Häuser eng aufeinander an einem Steilhang, umsäumt von Olivenhainen. [Süddeutsche Zeitung, 22.04.2000]
Die Tradition, in der solche Lebenskunst und solches Kunstleben stehen, wird nicht etwa beschworen, wohl aber leichthändig hingetuscht. [Süddeutsche Zeitung, 13.10.1999]
Es lebte wieder von einer modernen Märchenhaftigkeit, wie nur Pina Bausch sie so leicht hintuschen konnte. [Die Zeit, 13.07.2009, Nr. 28]
Zitationshilfe
„hintuschen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hintuschen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hintupfen
hintun
hintrudeln
hintrotten
hintreten
hintüber-
hintüberbeugen
hintüberbiegen
hintüberfallen
hintüberlegen