Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hinuntergießen

Grammatik Verb
Worttrennung hi-nun-ter-gie-ßen · hin-un-ter-gie-ßen
Wortzerlegung hinunter- gießen

Typische Verbindungen zu ›hinuntergießen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinuntergießen‹.

Verwendungsbeispiele für ›hinuntergießen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich habe mich ins Flughafenhotel geflüchtet, drei doppelte Whiskys hinuntergegossen und den Wagen zurückgegeben. [Die Welt, 16.07.2003]
Sie klang, wie es klingt, wenn man ein gutes Bier den Schlund hinuntergießt und zufrieden schnalzt. [Die Zeit, 10.03.2005, Nr. 11]
Es wäre eine Schande, so köstlichen Stoff wie diesen herrlich duftenden, alten französischen Kognak ohne ein paar geziemende Einleitungsworte hinunterzugießen. [Feuchtwanger, Lion: Die Geschwister Oppermann, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1933], S. 44]
Boubal hatte sich Kaffee‑Ersatz andrehen lassen, der stank, und die Gäste hatten ihn hinuntergegossen, ohne mit der Wimper zu zucken. [Süddeutsche Zeitung, 04.03.1996]
Zitationshilfe
„hinuntergießen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinuntergie%C3%9Fen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinuntergeleiten
hinuntergelangen
hinuntergehen
hinunterführen
hinunterfließen
hinuntergleiten
hinuntergluckern
hinunterhelfen
hinunterhetzen
hinunterholpern