Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hinunterjagen

Grammatik Verb · jagt hinunter, jagte hinunter, ist/hat hinuntergejagt
Worttrennung hi-nun-ter-ja-gen · hin-un-ter-ja-gen
Wortzerlegung hinunter jagen
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutungen

1.
Grammatik: mit Hilfsverb ‘hat’
a)
nach (dort) unten jagen
b)
heftig nach (dort) unten bewegen, treiben
c)
siehe auch hinunterwerfenDWDS
2.
nach (dort) unten jagen, eilen
Grammatik: mit Hilfsverb ‘ist’

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›hinunterjagen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinunterjagen‹.

Verwendungsbeispiele für ›hinunterjagen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und so jagte ein Schlitten um den anderen durch die ausgefahrene Schneegasse ins Tal hinunter. [Ganghofer, Ludwig: Der Dorfapostel, Stuttgart: Adolf Bonz 1917 [1900], S. 25]
Ein Wasserflugzeug jagt die Elbe hinunter, verfolgt ein Boot (Foto). [Bild, 23.03.1998]
Sie jagen immer und immer wieder den Tommi den Berg hinunter und hinter uns wird gebaut, geschanzt. [Brief von Ernst G. an Irene G. vom 05.11.1944, Feldpost-Archive mkb-fp-0270]
Um sie zu erhalten, jagt die Öffentliche Hand schließlich reichlich Steuergeld den Eiskanal hinunter. [Süddeutsche Zeitung, 01.03.2004]
Aus allen Ecken des Saals jagen Posaunenchöre ihre Stimmen hinunter. [Die Welt, 06.04.2002]
Zitationshilfe
„hinunterjagen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinunterjagen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinunterhängen
hinunterholpern
hinunterhetzen
hinunterhelfen
hinuntergluckern
hinunterkarren
hinunterkippen
hinunterklettern
hinunterkommen
hinunterkrabbeln