hinunterrasen

GrammatikVerb
Worttrennunghi-nun-ter-ra-sen · hin-un-ter-ra-sen
Wortzerlegunghinunter-rasen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

nach (dort) unten rasen

Typische Verbindungen zu ›hinunterrasen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinunterrasen‹.

Verwendungsbeispiele für ›hinunterrasen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit vier Jahren rast Mette-Marit schon auf Skiern die Hänge hinunter.
Bild, 11.03.2002
Der Wagen der drei jungen Männer war in der Nacht zum Sonntag in einer Kurve die Böschung hinuntergerast.
Süddeutsche Zeitung, 17.11.1997
Mit marternden Bildern in der Seele rase ich über die vier Treppen hinunter.
Ganghofer, Ludwig: Lebenslauf eines Optimisten. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 24289
Sie rafft ihr Handtäschchen vom Tisch und rast die Treppe hinunter.
Horster, Hans-Ulrich [d.i. Rhein, Eduard]: Ein Herz spielt falsch, Köln: Lingen 1991 [1950], S. 128
Er war gewiß mit einem der gepanzerten Fahrzeuge der Bewachungstruppe ins Dorf hinuntergerast und hatte in der ersten Gaststätte am Weg alle Alkoholika requiriert.
Widmer, Urs: Im Kongo, Zürich: Diogenes 1996, S. 94
Zitationshilfe
„hinunterrasen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinunterrasen>, abgerufen am 28.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinunterpurzeln
hinunterpoltern
hinunterpfeffern
hinunternehmen
hinunterlugen
hinunterreichen
hinunterreißen
hinunterreiten
hinunterrieseln
hinunterrinnen