Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hinunterschlingen

Grammatik Verb
Worttrennung hi-nun-ter-schlin-gen · hin-un-ter-schlin-gen
Wortzerlegung hinunter- schlingen1
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

gierig oder hastig essen, verschlingen

Thesaurus

Synonymgruppe
aufessen · auffressen · fressen · hinunterschlingen · verschlingen · verspeisen · vertilgen  ●  (sich) reinschieben  ugs. · (sich) reinziehen  ugs., salopp · in sich hineinschaufeln  ugs. · runterschlingen  ugs., norddeutsch · verputzen  ugs. · wegputzen  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›hinunterschlingen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinunterschlingen‹.

Verwendungsbeispiele für ›hinunterschlingen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein Hund dagegen kaut an seinem Futter nicht lange herum, sondern schlingt es hinunter. [P. M.: Peter Moosleitners interessantes Magazin, 1985, Nr. 7]
Wir trinken schnell unseren heißen Tee, schlingen ein paar Scheiben Brot hinunter. [Die Zeit, 15.03.1985, Nr. 12]
Wenn man die gefunden hat, schlingt man kein Fast Food mehr hinunter. [Süddeutsche Zeitung, 05.08.2004]
Er kann die Tränen nicht zurückhalten, keinen Löffel voll wird er hinunterschlingen, sonst muß er sich übergeben, und das ist furchtbar. [konkret, 1988]
Er schlingt das Essen in wenigen Minuten hinunter, damit er nach einem plötzlichen Zählappell nicht hungrig schlafen gehen muss. [Die Zeit, 28.01.2008, Nr. 04]
Zitationshilfe
„hinunterschlingen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinunterschlingen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinunterschleppen
hinunterschleichen
hinunterschießen
hinunterschieben
hinunterschicken
hinunterschlucken
hinunterschlurfen
hinunterschlüpfen
hinunterschlürfen
hinunterschwingen