hinunterstolpern

GrammatikVerb
Worttrennunghi-nun-ter-stol-pern · hin-un-ter-stol-pern
Wortzerlegunghinunter-stolpern
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

sich stolpernd hinunterbewegen

Typische Verbindungen zu ›hinunterstolpern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinunterstolpern‹.

Verwendungsbeispiele für ›hinunterstolpern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für die Gäste, die in stockfinsterer Nacht die steilen Ufer zur Anlegestelle hinuntergestolpert waren, ist der Anblick am Morgen ein Schock.
Die Zeit, 17.08.1998, Nr. 33
Um in einem solchen Notfall nicht die neun dunklen Treppen hinunterstolpern zu müssen, hat die Mutter das Mädchen bei Freunden in einem Vorort Aucklands einquartiert.
Süddeutsche Zeitung, 10.03.1998
Zitationshilfe
„hinunterstolpern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinunterstolpern>, abgerufen am 30.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinunterstiefeln
hinuntersteigen
hinunterspülen
hinunterspringen
hinunterspähen
hinunterstoßen
hinunterstürzen
hinuntertauchen
hinuntertragen
hinuntertransformieren