Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hinunterstolpern

Grammatik Verb
Worttrennung hi-nun-ter-stol-pern · hin-un-ter-stol-pern
Wortzerlegung hinunter- stolpern
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

sich stolpernd hinunterbewegen

Verwendungsbeispiele für ›hinunterstolpern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um in einem solchen Notfall nicht die neun dunklen Treppen hinunterstolpern zu müssen, hat die Mutter das Mädchen bei Freunden in einem Vorort Aucklands einquartiert. [Süddeutsche Zeitung, 10.03.1998]
Das Zimmer hat Appartementgröße, aber ist so ungeschickt auf drei Ebenen verlagert, daß man vom Bett ins Badezimmer hinunterstolpert, vom Badezimmer in den Wohntrakt hinauf. [Die Zeit, 08.02.1988, Nr. 06]
Arbeitsunfälle habe esgegeben, wenn Beamte im Zustand der Weinseligkeit in Druckmaschinen griffen oder im Rausch die eiserne Nottreppe hinunterstolperten. [Die Zeit, 03.10.1980, Nr. 41]
Zitationshilfe
„hinunterstolpern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinunterstolpern>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinunterstiefeln
hinuntersteigen
hinunterspülen
hinunterspähen
hinunterspringen
hinunterstoßen
hinunterstürzen
hinuntertauchen
hinuntertragen
hinuntertransformieren