Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hinunterwürgen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung hi-nun-ter-wür-gen · hin-un-ter-wür-gen
Wortzerlegung hinunter- würgen
eWDG

Bedeutung

etw. mit Anstrengung schlucken
Beispiele:
er musste das trockene Brot hinunterwürgen
die Tränen hinunterwürgen (= unterdrücken)
Doch … konnte Stephan kaum fünf Löffel hinunterwürgen [ WerfelMusa Dagh560]

Thesaurus

Synonymgruppe
herunterwürgen · hinterschlucken · hinunterwürgen · runterschlucken · verschlingen · verschlucken  ●  devorieren  fachspr.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›hinunterwürgen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Tatsächlich würge ich das Huhn dann auch zu Ende hinunter. [Die Zeit, 02.01.1956, Nr. 01]
Er war dazu verdammt, diesen einen immergleichen Brocken totes Rind wieder und wieder hinunterzuwürgen. [Düffel, John von: Houwelandt, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2004, S. 254]
Die Beute ist zu groß, sie läßt sich nicht hinunterwürgen. [Bücherl, Wolfgang: Das Haus der Gifte, Stuttgart: Franckh'sche Verlagshandlung 1963, S. 71]
Hier war es frisch, auch nicht so scharf, daß man es nur mit drei Hellen hätte hinunterwürgen können. [Süddeutsche Zeitung, 02.06.1997]
Es dauerte nur Minuten, dann hatte die Schlange den Mann hinuntergewürgt. [Bild, 14.08.2000]
Zitationshilfe
„hinunterwürgen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinunterw%C3%BCrgen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinunterwerfen
hinunterwagen
hinuntertrinken
hinuntertreiben
hinuntertransformieren
hinunterzeigen
hinunterziehen
hinunterzwingen
hinwandern
hinweg