hinwälzen

Grammatik Verb
Worttrennung hin-wäl-zen
Wortzerlegung  hin- wälzen

Typische Verbindungen zu ›hinwälzen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinwälzen‹.

Verwendungsbeispiele für ›hinwälzen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir wälzen uns hin, wir wälzen uns her und finden keine Ruhe.
Die Zeit, 09.04.1993, Nr. 15
Der wälzte sich düster im sprühenden Regen unter dem abenddunklen Himmel hin.
Matthiessen, Wilhelm: Das Rote U. In: ders., Das Rote U, Bayreuth: Loewes 1980 [1932], S. 15
Er wälzte sich auf seiner Pritsche hin und her, und manchmal stöhnte er leise.
Jens, Walter: Nein, München: Piper 1968 [1950], S. 72
Immerhin 40 Prozent aller Raucher in Deutschland wälzen den Gedanken hin und her, endlich mit dem Qualmen aufzuhören, heißt es in wissenschaftlichen Studien.
Der Tagesspiegel, 30.05.2001
Jöry und ich haben den Stein hingewälzt, es wirkt ganz natürlich, nicht?
Knittel, John: Via Mala, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1957 [1934], S. 959
Zitationshilfe
„hinwälzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinw%C3%A4lzen>, abgerufen am 21.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinunterzwingen
hinunterziehen
hinunterzeigen
hinunterwürgen
hinunterwerfen
hinwandern
hinwärts
hinweg
hinweg-
hinwegbegeben