Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

hinwegkommen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung hin-weg-kom-men
Wortzerlegung hinweg- kommen
eWDG

Bedeutung

über etw. hinwegkommenetw. überwinden, verwinden
Beispiel:
über diesen Verlust kam sie nicht hinweg, wird sie nur schwer hinwegkommen

Typische Verbindungen zu ›hinwegkommen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinwegkommen‹.

Verwendungsbeispiele für ›hinwegkommen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Warum sollte ich nicht gleicherweise über die nächsten sieben Tage hinwegkommen. [Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1941. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1941], S. 112]
Sobald ich also wieder arbeitsfähig war, stürzte ich mich mit aller Energie in die Arbeit, das beste Mittel, über eine unangenehme Situation hinwegzukommen. [Bebel, August: Aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1910], S. 4070]
Einige zählen selbstquälerisch nach, wie alt das Kind wäre, das sie abgetrieben haben, andere kommen schnell darüber hinweg. [Die Zeit, 04.11.2013, Nr. 44]
Auch sie kommt nicht darüber hinweg, dass sie einen Täter erschossen hat. [Die Zeit, 24.11.2004, Nr. 48]
Aber die meisten ziehen daraus den folgenden Schluß: Du kommst darüber hinweg, also liebst du sie auch nicht mehr. [Die Zeit, 20.05.1988, Nr. 21]
Zitationshilfe
„hinwegkommen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinwegkommen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinweghören
hinweghelfen
hinwegheben
hinweggehen
hinwegfegen
hinwegkönnen
hinweglesen
hinwegleugnen
hinweglügen
hinwegmogeln