Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hinweglesen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung hin-weg-le-sen
Wortzerlegung hinweg- lesen1
eWDG

Bedeutung

über etw. hinweglesenetw. beim Lesen unbeachtet lassen
Beispiele:
er hatte über den Fehler hinweggelesen
über die folgenden Zeilen darfst du nicht hinweglesen

Typische Verbindungen zu ›hinweglesen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinweglesen‹.

Verwendungsbeispiele für ›hinweglesen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer so urteilt, hat über die Stärken der Schriften hinweggelesen. [Süddeutsche Zeitung, 05.03.1994]
Sie bleiben verschwommen, im Nebel, man nimmt sie hin und liest über sie hinweg. [Der Tagesspiegel, 02.01.2002]
Eine Anzahl von Lesern haben nicht darüber hinweggelesen, sondern telephonisch oder brieflich auf den Fehler aufmerksam gemacht. [Die Zeit, 30.12.1954, Nr. 52]
Das, worüber man sonst leicht hinweglas, stellt sich uns plötzlich in den Weg. [Die Zeit, 10.02.1986, Nr. 06]
Man liest es mit Gewinn, man lernt daraus, man sieht weiter, über die Grenzpfosten hinweg. [Tucholsky, Kurt: E. R. Curtius' Essays. In: Kurt Tucholsky, Werke – Briefe – Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1926]]
Zitationshilfe
„hinweglesen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinweglesen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinwegkönnen
hinwegkommen
hinweghören
hinweghelfen
hinwegheben
hinwegleugnen
hinweglügen
hinwegmogeln
hinwegpuffen
hinwegpusten