hinwegspülen

GrammatikVerb
Worttrennunghin-weg-spü-len (computergeneriert)
Wortzerlegunghinweg-spülen

Typische Verbindungen zu ›hinwegspülen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinwegspülen‹.

Verwendungsbeispiele für ›hinwegspülen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber dieses Problem, da sind wir zuversichtlich, wird die soziale Evolution eines Tages hinwegspülen.
Die Zeit, 10.06.2002, Nr. 23
Ein Regen, der nicht enden will, scheint alle Erinnerungen an sie hinwegzuspülen.
Süddeutsche Zeitung, 22.04.2004
Die neue Zeit spülte auch an ihre Ufer und manchmal über sie hinweg.
Wiechert, Ernst: Das einfache Leben, München: Ullstein Taschenbuchverl. 2000 [1946], S. 170
Die Alkoholreste der langen Nacht spülten wir mit einem kräftigen Barack hinweg.
Hartung, Hugo: Ich denke oft an Piroschka, Frankfurt a. M.: Büchergilde Gutenberg 1980 [1954], S. 97
Auch in Zentralasien wurde der B. von der mohammedanischen Invasionswelle mit Gewalt hinweggespült.
Edsman, C.-M.: Buddhismus. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 8363
Zitationshilfe
„hinwegspülen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinwegsp%C3%BClen>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinwegspringen
hinwegsetzen
hinwegsehen
hinwegschreiten
hinwegschauen
hinwegstreichen
hinwegtäuschen
hinwegtrösten
hinwegwenden
Hinweis