Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hinwegstreichen

Grammatik Verb · streicht hinweg, strich hinweg, ist hinweggestrichen
Aussprache [hɪnˈvɛkʃtʀaɪ̯çn̩]
Worttrennung hin-weg-strei-chen
Wortzerlegung hinweg- streichen
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

etw. streicht über etw., jmdn. hinweg(in der Luft) über etw., jmdn. hinziehen (2)
siehe auch wegstreichen (4)
Beispiele:
Mit schwerem Flügelschlag streicht ein Fischadler über die Köpfe hinweg. [Hamburger Abendblatt, 27.03.2004]
Einmal landete der Ball auf der Latte, einmal strich er knapp über das Lattenkreuz hinweg. [Allgemeine Zeitung, 25.05.2010]
9.06 Uhr sei es gewesen, berichteten die Nachbarn, als sie das Geräusch der fallenden Ziegel wahrnahmen – kurz nachdem ein Flugzeug über den Giebel hinweggestrichen war. [Berliner Morgenpost, 02.06.2003]
Über Eurasien und Nordamerika kühlt die Luft besonders stark ab, und diese streicht dann nach Osten über das Meerwasser hinweg. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 04.08.1993]
Plötzlich schienen sich die Blumen auf dem Grab, das die Posten bewachten, zu bewegen. Als wäre ein Windhauch über sie hinweggestrichen. [Neues Deutschland, 11.06.1960]
übertragen Wohl mutet durch die konservierende Wirkung von Eis und Kälte manches an, als wäre es eben erst beiseite gelegt worden, dennoch ist unübersehbar die Zeit darüber hinweggestrichen. [Neue Zürcher Zeitung, 30.03.2004]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„hinwegstreichen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinwegstreichen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinwegspülen
hinwegspringen
hinwegsetzen
hinwegsehen
hinwegschreiten
hinwegtrösten
hinwegtäuschen
hinwegwenden
hinweisen
hinwelken