hinweisen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennunghin-wei-sen
Wortzerlegunghin-weisen
Wortbildung mit ›hinweisen‹ als Erstglied: ↗Hinweisschild  ·  mit ›hinweisen‹ als Grundform: ↗Hinweis
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
auf etw., jmdn., in eine bestimmte Richtung zeigen, deuten
Beispiele:
mit ausgestrecktem Arm wies er auf das Haus, den Polizisten, nach dem Fluss hin
Sprachwissenschaftdas hinweisende Fürwort (= das Demonstrativpronomen)
an der langen, schnurgeraden Chaussee, die hinwies in die Ferne [C. Hauptm.Einhart2,27]
2.
jmdn. auf etw. aufmerksam machen, jmds. Aufmerksamkeit auf etw. lenken
Beispiele:
jmdn. auf seinen Fehler, eine Gefahr hinweisen
es wurde schon öfter darauf hingewiesen, dass ...
es besteht Veranlassung, darauf hinzuweisen, dass ...
politische Beobachter weisen darauf hin, dass ...

Thesaurus

Synonymgruppe
anmerken · einen Fingerzeig geben · einen Wink geben · erkennen lassen · ↗erwähnen · ↗hindeuten · hinweisen · zu bedenken geben
Assoziationen
  • (eine) Andeutung machen · Andeutungen machen · ↗andeuten · anspielen auf · erahnen lassen · hindeuten auf · nicht klar benennen · nicht klar umreißen · umrisshaft zu erkennen geben
  • Andeutung(en) · Angedeutetes · Halbgesagtes · Zwischentöne
Synonymgruppe
aufmerksam machen (auf) · hinweisen (auf) · ↗informieren (über) · ↗sensibilisieren (für) · ↗verweisen (auf)
Assoziationen
  • mit Hinweis auf · mit Verweis auf · unter Berufung auf · unter Bezugnahme auf · unter Verweis auf

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bedeutung Bericht Forderung Gefahr Gericht Klage Kritik Recht Richter Spekulation Sprecher Vorwurf Zusammenhang abhinweisen allerdings anhinweisen aufhinweisen ausdrücklich aushinweisen darauf er erneut gleichzeitig hinhinweisen jedoch nachhinweisen weisen zugleich zuhinweisen zurückhinweisen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinweisen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann wollen wir als Kirche aber dort auch auf den anderen Weg hinweisen dürfen.
Die Zeit, 14.03.2013, Nr. 12
Auf Störungen in der Anlage selbst weise bisher nichts hin.
Die Welt, 10.11.2005
Die Autoren weisen auf die äußerst geringe Stabilität dieses Salzes hin.
o. A.[Autorenkollektiv]: Chemie der Pseudohalogenide, Heidelberg: Hüthig 1979 [1978], S. 315
Gerade das Fehlen dieses Symptoms weist darauf hin, daß das Kind zurückgeblieben ist.
Schmidt-Rogge, Carl H.: Dein Kind – Dein Partner, München: List 1973 [1969], S. 154
So finden wir uns wieder einmal auf eine terminologische Untersuchung hingewiesen.
Curtius, Ernst Robert: Europäische Literatur und lateinisches Mittelalter, Tübingen: Francke 1993 [1948], S. 207
Zitationshilfe
„hinweisen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinweisen>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hinweis
hinwegwenden
hinwegtrösten
hinwegtäuschen
hinwegstreichen
Hinweispflicht
Hinweisreiz
Hinweisschild
Hinweistafel
Hinweiszeichen