Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hinwirken

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung hin-wir-ken
Wortzerlegung hin- wirken1
eWDG

Bedeutung

auf etw. hinwirkenetw. zu erreichen suchen, anstreben
Beispiele:
auf die Beseitigung aller Mängel hinwirken
die Großmächte wirkten auf die Beilegung dieses Konflikts hin

Typische Verbindungen zu ›hinwirken‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinwirken‹.

Verwendungsbeispiele für ›hinwirken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erst der Führer hat dann mit sehr energischen Mitteln auf die Begrenzung dieser Zonen hingewirkt, also es möglichst klein zu machen. [o. A.: Einhundertster Tag. Freitag, 5. April 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 9133]
Wir werden auf die Lösung der deutschen Frage hinwirken, weil wir den Frieden festigen wollen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1960]]
Andernfalls könne niemand mehr auf die Änderung von schlechten Gesetzen hinwirken. [Die Zeit, 03.04.1992, Nr. 15]
Sie wirken aber bei denen, die sie für die Öffentlichkeit entdecken, offenbar nicht genügend darauf hin, sich in den ungewohnt großen Räumen nicht zu übernehmen. [Die Zeit, 18.11.1977, Nr. 47]
Rot‑Grün wird mit aller Macht auf eine solche Lösung hinwirken. [Süddeutsche Zeitung, 11.10.2002]
Zitationshilfe
„hinwirken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinwirken>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinwiederum
hinwieder
hinwerfen
hinwenden
hinwelken
hinwollen
hinwälzen
hinwärts
hinzaubern
hinzeichnen