Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

hinzählen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung hin-zäh-len
Wortzerlegung hin- zählen
eWDG

Bedeutung

jmdm. etw. einzeln vorzählen
Beispiele:
er zählte ihm ein paar Geldstücke, Kupfermünzen hin
am Schluss des Spieles wurden alle Karten hingezählt

Verwendungsbeispiele für ›hinzählen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Leise zähle ich vor mich hin, um kräftig und gleichmäßig zu schwimmen, ohne mich zu überanstrengen. [Goote, Thor [d.i. Langsdorff, Werner von]: Die Fahne Hoch!, Berlin: Zeitgeschichte-Verlag 1933 [1933], S. 99]
Zu jedem Stern, den der Katalog verspricht, können Sie einen hinzuzählen. [Süddeutsche Zeitung, 05.10.2004]
Aber müssen wir zu ihnen nicht auch all die Schriftsteller hinzuzählen, die ständig zum Verhör geladen wurden? [Süddeutsche Zeitung, 16.12.1995]
Dazu müssen wir noch die Guthaben der halbstaatlichen Institutionen und der Privaten hinzuzählen. [Die Zeit, 02.05.1980, Nr. 19]
Ich zähle vor mich hin und wühle den Kopf in das gleißende Wasser. [Goote, Thor [d.i. Langsdorff, Werner von]: Die Fahne Hoch!, Berlin: Zeitgeschichte-Verlag 1933 [1933], S. 123]
Zitationshilfe
„hinzählen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinz%C3%A4hlen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinzuzählen
hinzuziehen
hinzuzahlen
hinzuwählen
hinzuverdienen
hinzögern
hinüber
hinüber-
hinüberbegeben
hinüberbemühen