hinzu-

GrammatikAffix
Grundformhinzu
Wortbildung mit ›hinzu-‹ als Erstglied: ↗hinzuaddieren · ↗hinzubauen · ↗hinzubekommen · ↗hinzudenken · ↗hinzudichten · ↗hinzueilen · ↗hinzuerfinden · ↗hinzuerwerben · ↗hinzufinden · ↗hinzufügen · ↗hinzugeben · ↗hinzugehören · ↗hinzugesellen · ↗hinzugewinnen · ↗hinzukaufen · ↗hinzukommen · ↗hinzulaufen · ↗hinzulegen · ↗hinzulernen · ↗hinzunehmen · ↗hinzurechnen · ↗hinzusetzen · ↗hinzuspringen · ↗hinzustoßen · ↗hinzutreten · ↗hinzutun · ↗hinzuverdienen · ↗hinzuwählen · ↗hinzuzahlen · ↗hinzuziehen · ↗hinzuzählen
eWDG, 1969

Bedeutungen

I.
zusätzlich zu dem eben Erwähnten, dazu-
Beispiel:
hinzubekommen, hinzudenken, hinzudichten, hinzuerwerben, hinzugeben, hinzugehören, hinzugewinnen, hinzukaufen, hinzukriegen, hinzulegen, hinzulernen, hinzunehmen, hinzurechnen, hinzuschreiben, hinzustellen, hinzutun, hinzuverdienen, hinzuzahlen, hinzuzählen
II.
in Zusammensetzungen mit Verben der Bewegung
bezeichnet eine Annäherung an den Ort des Geschehens   hin-
Beispiel:
hinzudrängen, hinzueilen, hinzulaufen, hinzuschleichen, hinzuspringen
Zitationshilfe
„hinzu-“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinzu->, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinzu
hinzögern
hinzitieren
hinzielen
hinziehen
hinzuaddieren
hinzubauen
hinzubekommen
hinzudenken
hinzudichten