hinzubekommen

GrammatikVerb
Worttrennunghin-zu-be-kom-men
Wortzerlegunghinzu-bekommen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

(zu diesem) zusätzlich bekommen, noch dazubekommen

Verwendungsbeispiele für ›hinzubekommen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Weil die BfA keine Versicherten mehr hinzubekommen soll, die nach 1986 geboren sind?
Süddeutsche Zeitung, 14.10.1998
Dass er in seinem neuen Job soeben noch die Marke Land Rover hinzubekam, ist eine Ironie des Schicksals.
Die Zeit, 14.08.2000, Nr. 33
Und wofür man noch Geld hinzubekommt, das kann erst recht nichts sein.
Die Zeit, 20.12.2010, Nr. 51
Zitationshilfe
„hinzubekommen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinzubekommen>, abgerufen am 17.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinzubauen
hinzuaddieren
hinzu-
hinzu
hinzögern
hinzudenken
hinzudichten
hinzueilen
hinzuerfinden
hinzuerwerben