Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hinzugesellen

Grammatik Verb · reflexiv
Aussprache [hɪnˈʦuːgəˌzɛlən]
Worttrennung hin-zu-ge-sel-len
Wortzerlegung hinzu- gesellen

Thesaurus

Synonymgruppe

Verwendungsbeispiele für ›hinzugesellen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Später gesellt sich noch Hans Küng hinzu, mit dem er eng befreundet ist. [Die Zeit, 20.06.2013, Nr. 25]
Tritt man in die Mitte des Raums, gesellt sich der eigene Schatten hinzu. [Die Zeit, 26.12.2011, Nr. 52]
Eigentlich müsste der Zug jeden Moment losfahren, doch die Situation zieht sich hin, und wieder gesellen sich neue Fahrgäste hinzu. [Die Zeit, 27.03.2006, Nr. 13]
Tausende müssen sich noch hinzugesellen; keiner, der dieser Arbeit fernbleibt, wird seiner Strafe entgehen. [Die Zeit, 08.10.1965, Nr. 41]
Wie zu der Gebärde des Ausstreckens beider Arme, welche bekanntlich ein Verlangen bedeutet, so gesellen sich auch zum Zeigen Laute der Lust oder Unlust hinzu. [Schädel, E.: Das Sprechenlernen unserer Kinder, Leipzig: Brandstetter 1905, S. 78]
Zitationshilfe
„hinzugesellen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinzugesellen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinzugehören
hinzugeben
hinzufügen
hinzufinden
hinzuerwerben
hinzugewinnen
hinzukaufen
hinzukommen
hinzulaufen
hinzulegen