hinzulegen

Grammatik Verb · legt hinzu, legte hinzu, hat hinzugelegt
Aussprache [hɪnˈʦuːleːgn̩]
Worttrennung hin-zu-le-gen
Wortzerlegung hinzu-legen
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
etw. an eine Stelle legen (1), wo schon etw. anderes liegt; jmdn. oder sich selbst an eine Stelle legen (2), wo schon eine andere Person liegt
Beispiele:
Nach ihrem Tod ging ich immer mal wieder zu ihrem Grab, goss die Blumen, legte neue hinzu, zündete eine Kerze an[…]. [Lebensschnipsel, 21.02.2015, aufgerufen am 28.04.2016]
[…] sie legte sich auf die gegenüberliegende Bank. Ihr Partner legte sich auf eine benachbarte Bank spiegelverkehrt hinzu. [Ein Tag, ein Mensch., 28.08.2012, aufgerufen am 29.04.2016]
BILD war dabei, als Rocky seinen Koffer packte. […] Fünf T‑Shirts, acht Unterhosen, Box‑Handschuhe, damit er hinter Gittern trainieren kann. […] Freundin Sonia (27) legt noch zwei Pullis hinzu. [Bild, 04.01.2007]
Langsam schlingt er eine Hand um den zitternden Körper des Mädchens, legt die andere dann hinzu wie ein Raubtier seine Pranke. [Der Tagesspiegel, 09.12.2000]
Wenn Ihr sehen würdet, was da für Reihen von Gräbern ausgehoben werden, was an Menschen da täglich hinzugelegt wird, so würdet Ihr in vollstem Maße empfinden: Es geht nicht um Einzelschicksale, es geht ums ganze Volk, und zwar um dessen Existenz. [Brief von Helmut Straßmann vom 16. November 1916. In: Witkop, Philipp (Hg.): Kriegsbriefe gefallener Studenten. München: Müller 1928 [1918], S. 256]
2.
einen Geldbetrag um eine bestimmte Summe erhöhen
Beispiele:
Für jede Mark, die Parteien als Mitgliedsbeitrag oder Spende erhalten, legt der Staat 50 Pfennig hinzu. [Frankfurter Rundschau, 02.12.1999]
Der Zentralstaat gibt in Rhône‑Alpes jährlich eine Milliarde Francs (300 Millionen Mark) für Kultur aus, die Kommunen legen ein Mehrfaches hinzu […]. [Süddeutsche Zeitung, 17.08.1998]
Ist der Preis günstig, so kann man diese 200 bis 400 DM wohl noch hinzulegen. [Dillenburger, Helmut: Das praktische Autobuch, Gütersloh: Bertelsmann 1965 [1957], S. 343]
3.
salopp sich verbessern, steigern
Beispiele:
Bei den Kommunalwahlen im Oktober 2011 legte die Arbeiterpartei […] zwei Prozentpunkte hinzu. [Süddeutsche Zeitung, 13.08.2013]
Exxon‑Papiere legten um 0,2 Prozent hinzu. [Süddeutsche Zeitung, 31.10.2015]
Nach Prognosen aus den Städten Kiel und Neumünster legten die Sozialdemokraten am Sonntag entscheidend hinzu. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23.03.1998]
Jackie[…] legte [beim nächsten Weitsprung] nochmal 80 Zentimeter hinzu[…]. [Süddeutsche Zeitung, 23.06.1992]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›hinzulegen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinzulegen‹.

Zitationshilfe
„hinzulegen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinzulegen>, abgerufen am 13.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinzulaufen
hinzukommen
hinzukaufen
hinzugewinnen
hinzugesellen
hinzulernen
Hinzunahme
hinzunehmen
hinzurechnen
Hinzurechnung