hinzurechnen

Grammatik Verb
Worttrennung hin-zu-rech-nen
Wortzerlegung hinzu-rechnen
Wortbildung  mit ›hinzurechnen‹ als Erstglied: ↗Hinzurechnung

Thesaurus

Synonymgruppe
addieren · ↗beifügen · ↗ergänzen · ↗hinzufügen · ↗hinzukommen · ↗hinzunehmen · hinzurechnen
Assoziationen
  • (das) Addieren · (das) Zusammenzählen · ↗Addition  ●  Plus-Rechnen  ugs.

Typische Verbindungen zu ›hinzurechnen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinzurechnen‹.

Verwendungsbeispiele für ›hinzurechnen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nun könnte man sagen, wir rechnen das Jahr 0 hinzu.
o. A.: Noch 1000 Tage . In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]
Rechnet man die „unstrittige Million“ hinzu, wird aus dem Plus allerdings ein Minus.
Die Zeit, 27.06.1980, Nr. 27
Das wären zu den 15 Fehlerstrichen hinzugerechnet im ganzen 45 Punkte.
Benjamin, Walter: Ein verrückter Tag. In: Tiedemann, Rolf (Hg.), Aufklärung für Kinder, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1985 [1932], S. 189
Rund 200000 Berechtigte haben mit Wahlkarten abgestimmt, die erst in zehn Tagen hinzugerechnet werden.
o. A. [Fk.]: Wahlkarten. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1999]
Der Wert der Zuwendung wird bei der Berechnung der Ausgleichsforderung dem Zugewinn des Ehegatten hinzugerechnet, der die Zuwendung gemacht hat.
o. A.: Bürgerliches Gesetzbuch. In: Schönfelder: Deutsche Gesetze : Sammlung des Zivil-, Straf- und Verfahrensrechts, München: Beck 1997
Zitationshilfe
„hinzurechnen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hinzurechnen>, abgerufen am 09.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinzunehmen
Hinzunahme
hinzulernen
hinzulegen
hinzulaufen
Hinzurechnung
Hinzurechnungsbesteuerung
hinzusetzen
hinzuspringen
hinzustoßen