Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hirnlos

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung hirn-los
Wortzerlegung Hirn -los
eWDG

Bedeutung

ohne Verstand
Beispiel:
Daniel mußte … hirnlos brüllende Dilettanten dem Gefüge eines Werkes unterordnen [ Wasserm.Gänsemännchen112]

Typische Verbindungen zu ›hirnlos‹ (berechnet)

Abgrenzungspolitik Jurist

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hirnlos‹.

Verwendungsbeispiele für ›hirnlos‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dass Frauen davon nicht betroffen sein sollen, halte ich für blauäugig – schauen Sie sich doch mal die hirnlosen Shows und Soaps an. [Die Zeit, 28.06.2006, Nr. 27]
Außerdem käme niemand mehr auf eine solch hirnlose Idee wie LER. [Süddeutsche Zeitung, 16.04.1996]
Das ist natürlich empörend, denn bisher war die Rolle des hirnlosen Opfers den Frauen vorbehalten. [Die Zeit, 04.03.2002, Nr. 09]
Die Unternehmen zwingen die Texter aber dazu, hirnloses Zeug zu verfassen. [Die Zeit, 25.10.2000, Nr. 43]
Drittens sind wir abermals Zeuge des hirnlosen Triumphs der Technik über die Politik. [Die Zeit, 16.11.1984, Nr. 47]
Zitationshilfe
„hirnlos“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hirnlos>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hirngeschädigt
hippokratisch
hippo-
hippeln
hippelig
hirnorganisch
hirnrissig
hirntot
hirnverbrannt
hirnverletzt