hirnverletzt

GrammatikAdjektiv
Worttrennunghirn-ver-letzt (computergeneriert)
WortzerlegungHirnverletzt
Wortbildung mit ›hirnverletzt‹ als Grundform: ↗Hirnverletzte
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Verletzungen am Gehirn aufweisend

Typische Verbindungen zu ›hirnverletzt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hirnverletzt‹.

Verwendungsbeispiele für ›hirnverletzt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hirnverletzte Patienten würden sich in der Regel besser erholen als wiederbelebte.
Süddeutsche Zeitung, 08.11.2002
Ihnen ist es gelungen, wenigstens für die hirnverletzten Patienten die diversen Kostenträger zu vernetzen.
Süddeutsche Zeitung, 29.06.1996
Dort lernen hirnverletzte Kinder mit "Bewegungstherapie nach Petö" stehen, laufen, greifen, klettern.
Bild, 28.02.2002
Dort stellt das frühe Lesenlernen einen wichtigen Teil im Trainingsprogramm hirnverletzter Kinder dar.
Die Zeit, 10.03.1967, Nr. 10
Siebzehn Jahre lang hat Schwester Elisabeth, hirnverletzt nach einem Berufsunfall, den sie 1941 erlitten hat, gegen das Schicksal „Siechtum“ angekämpft.
Die Zeit, 23.02.1970, Nr. 08
Zitationshilfe
„hirnverletzt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hirnverletzt>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hirnverbrannt
Hirntumor
Hirntrauma
hirntot
Hirntod
Hirnverletzte
Hirnverletzung
Hirnvolumen
Hirnwäsche
Hirnwelle