Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hirnwütig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung hirn-wü-tig
Wortzerlegung Hirn wütig
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

tobsüchtig, toll, rasend

Verwendungsbeispiele für ›hirnwütig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ausgerechnet Schillers wüsteste Rolle, den liebes‑ und hirnwütigen Jüngling Mortimer, hatte man dem absolut nettesten jungen Mann des Ensembles, einem gewissen Ben Miles, anvertraut. [Die Zeit, 29.03.1996, Nr. 14]
Zitationshilfe
„hirnwütig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hirnw%C3%BCtig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hirnverletzt
hirnverbrannt
hirntot
hirnrissig
hirnorganisch
hirschgerecht
hirschledern
hirsegelb
hirten
hispan-