hirnwütig

GrammatikAdjektiv
Worttrennunghirn-wü-tig
WortzerlegungHirnwütig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

tobsüchtig, toll, rasend

Verwendungsbeispiel für ›hirnwütig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ausgerechnet Schillers wüsteste Rolle, den liebes- und hirnwütigen Jüngling Mortimer, hatte man dem absolut nettesten jungen Mann des Ensembles, einem gewissen Ben Miles, anvertraut.
Die Zeit, 29.03.1996, Nr. 14
Zitationshilfe
„hirnwütig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hirnw%C3%BCtig>, abgerufen am 30.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hirnwut
Hirnwindung
Hirnwelle
Hirnwäsche
Hirnvolumen
Hirnzelle
Hirnzentrum
Hirsch
Hirschantilope
Hirschart