Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hitverdächtig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung hit-ver-däch-tig
Wortzerlegung Hit -verdächtig
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

einen Hit erwarten lassend

Typische Verbindungen zu ›hitverdächtig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hitverdächtig‹.

Verwendungsbeispiele für ›hitverdächtig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und das Stück verfügt auch über einige durchaus hitverdächtige Songs. [Die Welt, 08.04.2005]
Wenn man den Meister der gehobenen Filmtitelmelodie geschickt zitiert, kommt immer ein hitverdächtiger Song heraus. [Süddeutsche Zeitung, 10.08.2004]
Die Kartoffeln waren schön braun, kross, nicht zu fettig – hitverdächtig. [Bild, 23.11.2000]
Knapp einen Monat vor Beginn des Oktoberfestes am 22. September ist von einem hitverdächtigen Song noch nichts zu hören. [Süddeutsche Zeitung, 27.08.2001]
Auch gemessen an der durchschnittlichen Monatstemperatur ist der diesjährige Sommer hitverdächtig. [Süddeutsche Zeitung, 09.08.2003]
Zitationshilfe
„hitverdächtig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hitverd%C3%A4chtig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hitchhiken
histrionisch
historistisch
historisieren
historisch-kritisch
hitzebeständig
hitzeempfindlich
hitzefest
hitzefrei
hitzelabil