Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hitzeempfindlich

Grammatik Adjektiv
Worttrennung hit-ze-emp-find-lich
Wortzerlegung Hitze empfindlich
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

nicht sehr widerstandsfähig gegen Hitze

Verwendungsbeispiele für ›hitzeempfindlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Tier sei weniger hitzeempfindlich und habe weniger Fett als normale Hühner. [Die Welt, 21.05.2002]
Das federlose Geflügel soll weniger hitzeempfindlich sein und zudem weniger Fett ansetzen als herkömmliche Artgenossen. [Süddeutsche Zeitung, 28.05.2002]
Nackte Hühner, so heißt es, seien weniger hitzeempfindlich, würden also im heißen Klima besser gedeihen. [Süddeutsche Zeitung, 22.05.2002]
Hier schaffen sie es tatsächlich, das hitzeempfindliche Fleisch außen kroß und innen noch saftig hinzubekommen. [Der Tagesspiegel, 10.08.1999]
Die griechischen Behörden teilten mit, besonders hitzeempfindlichen Personen sei geraten worden, zu Hause zu bleiben. [Süddeutsche Zeitung, 29.07.1998]
Zitationshilfe
„hitzeempfindlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hitzeempfindlich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hitzebeständig
hitverdächtig
hitchhiken
histrionisch
historistisch
hitzefest
hitzefrei
hitzelabil
hitzig
hitzköpfig