hitzköpfig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung hitz-köp-fig
Wortzerlegung Hitzkopf -ig
eWDG

Bedeutung

rasch aufbrausend, ungeduldig
Beispiel:
er ist leider sehr hitzköpfig

Thesaurus

Synonymgruppe
aggressiv · aufbrausend · cholerisch · genervt · hitzköpfig · impulsiv · jähzornig · leicht erregbar · rasend · reizbar · tobsüchtig · unbeherrscht · ungeduldig · ungezügelt · unkontrolliert · wutentbrannt · wütend · zornig · zügellos  ●  exzitabel  fachspr., medizinisch, lat. · fuchsteufelswild  ugs. · furibund  fachspr., veraltet, lat. · grantig  ugs. · ungehalten  geh.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›hitzköpfig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der sonst häufig recht hitzköpfige Trainer wirkte gelassen wie selten. [Süddeutsche Zeitung, 17.02.2004]
Er ist etwas hitzköpfig, nicht wahr, er wird sehr schnell böse. [Süddeutsche Zeitung, 23.10.1999]
Verschwendet Kis sein Talent nicht hitzköpfig an eine müßige Sache? [Die Zeit, 03.12.1998, Nr. 50]
Die Esten mögen dickschädelig sein, doch hitzköpfig sind sie nicht. [Die Zeit, 23.07.1993, Nr. 30]
Auch von den teilweise hitzköpfigen und ausgesprochen unfairen Jugoslawen ließ sie sich nicht provozieren. [Die Welt, 21.09.2000]
Zitationshilfe
„hitzköpfig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hitzk%C3%B6pfig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hitzig
hitzelabil
hitzefrei
hitzefest
hitzeempfindlich
hm
hmm
hmmm
ho
hobbymäßig