hochgestellt

Alternative Schreibunghoch gestellt
GrammatikAdjektiv
Worttrennunghoch-ge-stellt ● hoch ge-stellt (computergeneriert)
Grundformhochstellen
Rechtschreibregeln§ 36 (2.2)
eWDG, 1969

Bedeutung

gesellschaftlich von hohem Rang
Beispiele:
eine hochgestellte Persönlichkeit
ein hochgestellter Herr

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nun aber fand man zwanzig kleinere Gräber, allesamt von hochgestellten Personen.
Süddeutsche Zeitung, 20.08.2001
Schreibt man einer hochgestellten Person, so wird man im mündlichen Verkehr das Sie durch den Titel ersetzen.
o. A. [Tante Lisbeth]: Anstandsbüchlein für junge Mädchen. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1908], S. 15902
Allerdings lässt die Rutschsicherheit - besonders bei hochgestelltem Keyboard - etwas zu wünschen übrig.
C't, 2000, Nr. 7
Mit welchem General, und zwar hochgestelltem General, haben Sie selbst über diesen bakteriologischen Krieg gesprochen?
o. A.: Zweihundertelfter Tag. Montag, 26. August 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 29128
Danach lagen wir noch eine Stunde im Schatten der Wagen oder einer hochgestellten Zeltbahn.
Frenssen, Gustav: Peter Moors Fahrt nach Südwest, Berlin: Grote 1920 [1906], S. 46
Zitationshilfe
„hochgestellt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochgestellt>, abgerufen am 13.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hoch gesteckt
hoch gespannt
hoch gesinnt
hoch geschwellt
hoch geschürzt
hoch gestimmt
hoch gestochen
hoch gewachsen
hoch gewölbt
hoch gezüchtet