hochragend

Alternative Schreibunghoch ragend
GrammatikAdjektiv
Worttrennunghoch-ra-gend ● hoch ra-gend
Grundformhochragen
Rechtschreibregeln§ 36 (2.2)
eWDG, 1969

Bedeutung

gehoben weit nach oben ragend
Beispiele:
eine hochragende Burg
der hochragende Kirchturm, Fels

Verwendungsbeispiele für ›hochragend‹, ›hoch ragend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei der Fortsetzung in München waren hochragende Ruinen zerbombter Häuser bevorzugte Versuchsstätten.
Frisch, Karl von: Erinnerungen eines Biologen, Berlin: Springer 1957, S. 149
Das Bild der hochragenden Burg fasziniert und zwingt selbst den eiligen Touristen zu einem Abstecher.
Die Zeit, 30.01.1984, Nr. 05
Die hochragenden ehrfurchtgebietenden Bäume verbreiten eine heilige Stimmung in diesem weitläufigen Grün.
Der Tagesspiegel, 06.10.2004
Nur die hochragende helle Kirche, die auf einem Hügel steht, wirkte öde und abweisend.
Bild, 08.08.1998
Der Große Konzertsaal (1600 Plätze) steigt in dem eiförmig hochragenden Mittelbau in die Höhe.
Süddeutsche Zeitung, 01.10.2003
Zitationshilfe
„hochragend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochragend>, abgerufen am 05.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hoch qualifiziert
hoch mechanisiert
hoch kultiviert
hoch konzentriert
hoch kompliziert
hoch schätzen
hoch tönend
hoch tragend
hoch verdaulich
hoch-