hochaktiv

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung hoch-ak-tiv
Wortzerlegung hoch-aktiv

Typische Verbindungen zu ›hochaktiv‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hochaktiv‹.

Verwendungsbeispiele für ›hochaktiv‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So gleicht die Logik des Zerstörens der Logik kultureller Vermittlung, häufig hochaktiv im Verpassen des Ziels.
Süddeutsche Zeitung, 03.02.1997
Das kann sich zwar sehr oft schnell ändern, denn der Berg ist hochaktiv und sehr flexibel.
Die Zeit, 19.01.2009 (online)
Die "Freunde der italienischen Oper" sind besonders am Ort ihres Ursprungs zahlreich und hochaktiv.
Die Welt, 26.02.2005
Hochaktive Abfälle, vor allem konzentrierte Spaltproduktlösungen, die bei der Wiederaufarbeitung "abgebrannter" Elemente anfallen, erwärmen sich infolge der starken Strahlungsintensität.
o. A. [ur.]: Atommüll. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1976]
Hinsichtlich der Aufbewahrung radioaktiver Abfälle heißt es, daß die hochaktiven Brennstoffe wieder zurück in die Sowjetunion geliefert werden.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - A. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 6141
Zitationshilfe
„hochaktiv“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochaktiv>, abgerufen am 25.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochadlig
hochadelig
Hochadel
hochachtungsvoll
Hochachtung
hochaktuell
Hochalm
hochalpin
Hochaltar
Hochamt