Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hochalpin

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung hoch-al-pin
Wortzerlegung hoch alpin
eWDG

Bedeutung

von rein alpinem Charakter
Beispiel:
sie verbrachten den Winterurlaub in einer hochalpinen Landschaft

Typische Verbindungen zu ›hochalpin‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hochalpin‹.

Verwendungsbeispiele für ›hochalpin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Überfüllt ist es auf den »hochalpinen« Anlagen dank hervorragender Organisation selten. [Süddeutsche Zeitung, 14.07.2000]
Überfüllt ist es auf den hochalpinen Anlagen dank hervorragender Organisation selten. [Süddeutsche Zeitung, 14.07.2000]
Hochalpine Kenntnisse waren den abtrünnigen Töchtern und Söhnen aus bürgerlichen Häusern nicht fremd. [Die Zeit, 01.02.1993, Nr. 05]
Es gibt nur wenige Piloten, die bereits hochalpine Flüge unternommen haben. [Süddeutsche Zeitung, 05.08.1994]
Gerade auf dem hochalpinen Zugspitzplatt schädigten auch die zahlreichen Touristen die sensiblen Pflanzen stark. [Die Zeit, 09.05.2013 (online)]
Zitationshilfe
„hochalpin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochalpin>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochaktuell
hochaktiv
hochadlig
hochadelig
hochachtungsvoll
hochangereichert
hochangesehen
hochansehnlich
hochanständig
hocharbeiten