hochauf

GrammatikAdverb
Aussprache
Worttrennunghoch-auf
eWDG, 1969

Bedeutung

gehoben weit nach oben
Beispiel:
dann Staub hochauf, als die Pferde ausgriffen [GaiserSchlußball72]
Zitationshilfe
„hochauf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochauf>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hochätzung
hochatmend
hochartifiziell
Hocharistokratie
hocharbeiten
hochaufgeschossen
hochauflösend
Hochbahn
Hochball
Hochbarock