Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hochbrisant

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung hoch-bri-sant
Wortzerlegung hoch- brisant

Typische Verbindungen zu ›hochbrisant‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hochbrisant‹.

Verwendungsbeispiele für ›hochbrisant‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zum "hochbrisanten politischen Teil der Rede" werde er sich nicht äußern. [Süddeutsche Zeitung, 03.11.2003]
Der SSW könnte in die ungewohnte Lage kommen, eine bundespolitisch hochbrisante Entscheidung fällen zu müssen. [Süddeutsche Zeitung, 18.01.2000]
Dieser hochbrisante kulturpolitische Akt wird uns zwar nichts nutzen, aber guttun. [Die Zeit, 28.10.1994, Nr. 44]
Wo er aber eindeutig und klar spricht, da sind seine Ideen hochbrisant. [Die Zeit, 18.11.1966, Nr. 47]
Heute gilt sie als das wichtigste hochbrisante Sprengmittel für den militärischen Einsatz. [o. A. [afo]: Hexogen. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1999]]
Zitationshilfe
„hochbrisant“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochbrisant>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochbringen
hochbrechen
hochbordig
hochbocken
hochblond
hochbrüstig
hochbusig
hochbäumen
hochdekoriert
hochdeutsch