Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hochdotiert

Alternative Schreibung hoch dotiert
Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung hoch-do-tiert ● hoch do-tiert
Wortzerlegung hoch- dotiert
Rechtschreibregel § 36 (2.2)
DWDS-Basisartikel

Bedeutung

finanziell gut ausgestattet
Beispiel:
eine hochdotierte Stelle

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
bestbezahlt · bestens bezahlt · hochdotiert

Typische Verbindungen zu ›hochdotiert‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hochdotiert‹.

Verwendungsbeispiele für ›hochdotiert‹, ›hoch dotiert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was es überhaupt heißt, seinen Job verloren zu haben, spüren einst hochdotierte Manager erst, wenn sie zur nächsten Party nicht mehr eingeladen werden. [Die Zeit, 25.07.1975, Nr. 31]
Für ihn persönlich erfüllten sie keinen höheren Zweck, denn ein hochdotierter Star ist er schon vorher gewesen. [Süddeutsche Zeitung, 19.06.1996]
Stetig erhöhte er fortan die Zahl der hochdotierten Posten, und innerhalb weniger Monate war wieder die alte Zahl erreicht. [Süddeutsche Zeitung, 22.04.1995]
Er war Manager einer großen Ölgesellschaft und bereut es keine Minute, seinen hochdotierten Posten verlassen zu haben. [Die Zeit, 03.06.1983, Nr. 23]
Und die ist bei weitem nicht immer gegeben bei ebenso hochdotierten wie selbstbewußten und teilweise arroganten Managern. [Süddeutsche Zeitung, 16.10.1997]
Zitationshilfe
„hochdotiert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochdotiert>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochdifferenziert
hochdienen
hochdeutsch
hochdekoriert
hochbäumen
hochdramatisch
hochdrehen
hochdrücken
hocheffektiv
hocheffizient