Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hochexplosiv

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung hoch-ex-plo-siv
Wortzerlegung hoch- explosiv
eWDG

Bedeutung

sehr explosiv
Beispiel:
hochexplosiver Sprengstoff, hochexplosive Raketen

Thesaurus

Synonymgruppe
brisant · konfliktgeladen · konfliktträchtig  ●  explosiv  fig. · hochexplosiv  ugs., fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›hochexplosiv‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hochexplosiv‹.

Verwendungsbeispiele für ›hochexplosiv‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das darin enthaltene Gel sei in Verbindung mit einer bestimmten Säure hochexplosiv, hieß es. [Die Zeit, 24.10.2011, Nr. 43]
Das darin enthaltene Gel ist in Verbindung mit einer bestimmten Säure hochexplosiv. [Die Zeit, 12.09.2011, Nr. 37]
Schließlich hätte man eine "hochexplosive Situation" riskiert, wenn es nicht gelungen wäre, Vertrauen herzustellen. [Die Zeit, 19.12.2006 (online)]
Ein Teil davon war so hochexplosiv, dass es direkt auf dem Hof von K. gesprengt werden musste. [Süddeutsche Zeitung, 16.02.2002]
Nach ersten Erkenntnissen war in 400 Meter Tiefe hochexplosives Methan ausgetreten. [Die Welt, 10.02.2005]
Zitationshilfe
„hochexplosiv“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochexplosiv>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochexplosibel
hocherwünscht
hocherhoben
hocherfreut
hochentwickelt
hochfahren
hochfahrend
hochfein
hochfenstrig
hochfest