Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hochfest

Grammatik Adjektiv
Worttrennung hoch-fest
Wortzerlegung hoch- fest
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

fachsprachlich von besonderer Festigkeit, Härte

Typische Verbindungen zu ›hochfest‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hochfest‹.

Verwendungsbeispiele für ›hochfest‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese Technik ermöglicht es, hochfeste Stähle mit minimaler Legierung herzustellen. [Die Welt, 18.11.2004]
Ohne qualifiziertes Personal kann selbstheilender oder hochfester Beton nicht verarbeitet werden. [Die Zeit, 21.10.2013, Nr. 42]
Beim Bau sind Putzmeister‑Hochleistungspumpen im Einsatz, sie befördern einen hochfesten Beton nach oben. [Die Zeit, 10.10.2007, Nr. 42]
Bei der Struktur der Karosserie setzt man verstärkt auf den Einsatz von hochfestem Stahl. [Der Tagesspiegel, 13.09.2003]
Durch die Entwicklung neuer hochfester Materialien ist inzwischen der Bau kleiner und leistungsfähiger Schwungradspeicher möglich geworden. [o. A. [fi]: Hybridantrieb. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1974]]
Zitationshilfe
„hochfest“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochfest>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochfenstrig
hochfein
hochfahrend
hochfahren
hochexplosiv
hochfeudal
hochflattern
hochfliegen
hochfliegend
hochfrequent