hochgeistig

GrammatikAdjektiv
Worttrennunghoch-geis-tig (computergeneriert)
Wortzerlegunghoch-geistig1
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

geistig auf einer sehr hohen Stufe stehend

Thesaurus

Synonymgruppe
geistig anspruchsvoll · hochgeistig · ↗intellektuell · verstandesbetont · von hohem geistigem Niveau · von hohem geistigen Anspruch · von höchstem geistigen Niveau  ●  schwere Kost  fig. · intellektuell brillant  geh. · von intellektueller Brillanz  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Getränk

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hochgeistig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch der hochgeistige Herr Kardinal rümpfte ganz offiziell die Nase.
Der Tagesspiegel, 26.09.2000
Er gräbt nicht nach hochgeistiger Literatur, nein, die sucht er nicht.
Schröter, Heinz: Ich, der Rentnerkönig, Genf: Ariston 1985, S. 132
Wenn man die Briefe liest, lernt man eine hochgeistige Persönlichkeit kennen.
Süddeutsche Zeitung, 09.04.2001
Ich habe mich schon immer gefragt, wie solch ein hochgeistiger Mensch derart effizient sein kann?
Die Zeit, 09.10.2006 (online)
Eine geschickte Werberegie, die sich auf alle Eventualfälle eingerichtet hat, ist häufig wichtiger als ein Schock hochgeistiger Gedanken.
Schultze-Pfaelzer, Gerhard: Propaganda, Agitation, Reklame, Berlin: Stilke 1923, S. 134
Zitationshilfe
„hochgeistig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochgeistig>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochgehen
hochgegürtet
Hochgefühl
hochgefeiert
hochgefährlich
hochgelahrt
hochgelegen
hochgelehrt
hochgelobt
hochgemut