hochgeschlossen

Alternative Schreibunghoch geschlossen
GrammatikAdjektiv
Worttrennunghoch-ge-schlos-sen ● hoch ge-schlos-sen
Rechtschreibregeln§ 36 (2.2)
eWDG, 1969

Bedeutung

bis oben zugeknöpft, ohne Ausschnitt
Beispiel:
sie trug eine hochgeschlossene weiße Bluse

Thesaurus

Synonymgruppe
hochgeschlossen [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Antonyme
  • hochgeschlossen

Typische Verbindungen zu ›hochgeschlossen‹, ›hoch geschlossen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hochgeschlossen‹.

Verwendungsbeispiele für ›hochgeschlossen‹, ›hoch geschlossen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach meiner Ehe war auch das eine Befreiung, weil ich früher immer nur schüchtern und hochgeschlossen rumlaufen durfte.
Bild, 03.11.1999
In dieser Frage blieb Christoph Daum jedoch weiterhin hochgeschlossen bis obenhin.
Süddeutsche Zeitung, 18.04.2000
In katholischen Kreisen wird hierbei ein hochgeschlossenes Kleid mit langen Ärmeln verlangt.
Franken, Konstanze von [d.i. Stoekl, Helene]: Handbuch des guten Tones, Berlin: Hesse 1936, S. 203
Der einfache Hemdblusenkragen, der hochgeschlossen getragen wird, hat einen angeschnittenen Kragenfuß.
Janusch, Antonie: Unser Schneiderbuch, Leipzig: Verlag für d. Frau 1979 [1965], S. 81
Und dort hängt was dran, ein verborgenes Schmuckstück, sitzt irgendwo zwischen den welken Brüsten, tief verborgen unter dem hochgeschlossenen Kleid.
Hilsenrath, Edgar: Der Nazi & der Friseur, Köln: Literar. Verl. Braun 1977, S. 294
Zitationshilfe
„hochgeschlossen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochgeschlossen>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochgeschlitzt
Hochgericht
hochgepolstert
Hochgenuß
hochgemut
hochgeschraubt
hochgeschürzt
hochgeschwellt
Hochgeschwindigkeit
Hochgeschwindigkeitskamera