Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hochgeschraubt

Grammatik partizipiales Adjektiv
Worttrennung hoch-ge-schraubt
Grundformhochschrauben
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

von Erwartungen, Ansprüchen o. Ä.   sehr hoch

Typische Verbindungen zu ›hochgeschraubt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hochgeschraubt‹.

Verwendungsbeispiele für ›hochgeschraubt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Möglicherweise ist dann wieder von "übertrieben hochgeschraubten Kursen" zu hören. [Die Welt, 26.08.1999]
Seitdem pendelten sie sich ein, häufig auch etwas unter den oft viel zu hochgeschraubten Erwartungen. [Die Welt, 13.08.2005]
Die dramatisch hochgeschraubten Erwartungen der Bevölkerung ließen die Politik, für die er sich entschieden habe, als nicht durchführbar erscheinen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1990]]
Angesichts der hochgeschraubten Erwartungen verwundert es nicht, dass die Hoffnungen nicht erfüllt wurden. [Süddeutsche Zeitung, 03.08.1999]
Solche Absolventen verknüpfen mit dem Abschluß hochgeschraubte Erwartungen und sind tief enttäuscht, wenn sie nicht sofort erfüllt werden. [Der Tagesspiegel, 28.09.1997]
Zitationshilfe
„hochgeschraubt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochgeschraubt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochgeschlossen
hochgeschlitzt
hochgepolstert
hochgemut
hochgelobt
hochgeschwellt
hochgeschürzt
hochgesinnt
hochgespannt
hochgesteckt