hochgeschraubt

Grammatikpartizipiales Adjektiv
Worttrennunghoch-ge-schraubt
Grundformhochschrauben
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

von Erwartungen, Ansprüchen o. Ä.   sehr hoch

Typische Verbindungen zu ›hochgeschraubt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hochgeschraubt‹.

Verwendungsbeispiele für ›hochgeschraubt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er hat sein Gewicht auf 80 Kilo hochgeschraubt, fünf Kilo mehr als zu besten aktiven Zeiten.
Bild, 07.05.1998
Als die Öffentliche Hand während der vergangenen Jahre ihr Defizit in schwindelnde Höhen klettern ließ, mußte sie die Zinsen hochschrauben.
Süddeutsche Zeitung, 21.05.1994
Dass Apple auch die 700 Dollar im Sturm nehmen wird, davon sind viele Analysten überzeugt und hatten jüngst ihre Schätzungen hochgeschraubt.
Die Zeit, 15.03.2012 (online)
Da werden die Erwartungen wieder hochgeschraubt, und nachher wird wieder gejammert.
Der Tagesspiegel, 11.05.2000
Die Maschine rollte über das Feld, stellte sich gegen den Wind, schraubte sich in einem atemberaubenden Tempo hoch.
Rhein, Eduard: Du und die Elektrizität, Berlin: Ullstein 1956 [1940], S. 467
Zitationshilfe
„hochgeschraubt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochgeschraubt>, abgerufen am 30.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochgeschlossen
hochgeschlitzt
Hochgericht
hochgepolstert
Hochgenuß
hochgeschürzt
hochgeschwellt
Hochgeschwindigkeit
Hochgeschwindigkeitskamera
Hochgeschwindigkeitskurs