hochglanzpolieren

GrammatikVerb
Worttrennunghoch-glanz-po-lie-ren
WortzerlegungHochglanzpolieren
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

fachsprachlich etw. auf Hochglanz polieren

Typische Verbindungen zu ›hochglanzpolieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

glanzpolieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hochglanzpolieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›hochglanzpolieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwei massive Edelstahlkörper, hochglanzpoliert, unterbrechen das 28 Meter lange Bild.
Die Zeit, 10.08.1990, Nr. 33
Wir sprechen mit einem Mann, vorgeblich ohne Amt, gekleidet in einen wohlgebügelten Kampfanzug ohne Orden und Rangabzeichen, die Füße in klobigen Armeestiefeln, aber hochglanzpoliert.
Die Zeit, 28.11.1986, Nr. 49
Ein Bau aus Granit, Messing, Glas, Keramik und Edelstahl, hochglanzpoliert, mikroelektronisch gesteuert, videoüberwacht, mit Schmuseklängen beschallt und einem komplizierten Drehstuhlmechanismus ausgerüstet, behindertengerecht gebaut, umweltschonend betrieben.
Süddeutsche Zeitung, 03.01.1998
In Handarbeit werden drei Kalk-Marmorpulver aufgespachtelt, schichtweise bemalt, mit Eisenbürsten abgefeilt, mit Wachs hochglanzpoliert.
Bild, 19.04.2004
Zitationshilfe
„hochglanzpolieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochglanzpolieren>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hochglanzpapier
Hochglanzmagazin
hochglänzend
Hochglanzbroschüre
Hochglanz
Hochgotik
hochgotisch
hochgradig
hochgrasig
hochgucken