Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hochheben

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung hoch-he-ben
Wortzerlegung hoch- heben
eWDG

Bedeutung

emporheben
Beispiele:
das Boot wird von den Wellen hochgehoben
die Mutter hebt ihr Kind hoch

Thesaurus

Synonymgruppe
anheben · aufheben · aufnehmen · emporheben · heben · hieven · hochheben · hochziehen · stemmen · wuchten
Assoziationen
Synonymgruppe
(ein Stück) hochheben · (ein Stück) hochziehen · anheben · lupfen · lüpfen

Typische Verbindungen zu ›hochheben‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hochheben‹.

Verwendungsbeispiele für ›hochheben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie hob sein Kinn hoch, er drehte den Kopf weg. [Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 680]
Das bist du sicher nicht gewöhnt, mal kurz hochgehoben zu werden. [Die Welt, 24.12.2004]
Wenn meine Frau Staub saugt, hebe ich schon mal die Füße hoch. [Bild, 27.10.2003]
Er schafft es auch, sie mit seinen kräftigen Armen hochzuheben. [Bild, 11.01.2000]
Wenn alles richtig gemacht wurde, hebt es bald den Deckel hoch! [Der Tagesspiegel, 09.02.2002]
Zitationshilfe
„hochheben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochheben>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochhangeln
hochhalten
hochhackig
hochgucken
hochgrasig
hochheilig
hochhelfen
hochherrschaftlich
hochherzig
hochhieven