Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hochhieven

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung hoch-hie-ven
Wortzerlegung hoch- hieven
eWDG

Bedeutung

Seemannssprache etw., hochheben, hochziehen
Beispiel:
eine Last hochhieven

Thesaurus

Synonymgruppe
hieven · hochhieven · schwer heben

Verwendungsbeispiele für ›hochhieven‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich angelte nach ihren Latschen, zog sie ihr über die Füße, legte den Arm um sie und hievte sie hoch. [Die Zeit, 02.06.1999, Nr. 23]
Bevor sie jedoch hochgehievt werden, will man alle Toten bergen. [Süddeutsche Zeitung, 17.09.1998]
Doch heute, bei Stärke 8, darf der Spezialkran keine tonnenschweren Tower hochhieven. [Die Zeit, 18.11.2013, Nr. 46]
Kahn, am Boden, hievt sich mit dem linken Fuß hoch. [Bild, 01.07.2002]
Da fällt es schwer, sich aus der Fläzhaltung auf englischem Rasen hochzuhieven und sich Kultur vorzunehmen. [Die Zeit, 16.08.1991, Nr. 34]
Zitationshilfe
„hochhieven“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochhieven>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochherzig
hochherrschaftlich
hochhelfen
hochheilig
hochheben
hochholen
hochhopsen
hochhüpfen
hochindustrialisiert
hochintegriert