Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hochjagen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung hoch-ja-gen
Wortzerlegung hoch- jagen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
(ein Tier) aufscheuchen, aufjagen
2.
Jargon (einen Motor) plötzlich auf sehr hohe Drehzahlen bringen

Thesaurus

Synonymgruppe
sprengen · zur Explosion bringen  ●  hochgehen lassen  ugs. · hochjagen  ugs. · in die Luft jagen  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
auf Touren bringen (Motor) · auf eine hohe Drehzahl bringen  ●  hochjagen  ugs., fig. · hochjubeln  ugs., fig.
Assoziationen
Synonymgruppe
Schub verleihen · anheizen · erhöhen · hinauftreiben · hochtreiben · steigern  ●  explodieren lassen (Kosten, Preise)  übertreibend, variabel · in die Höhe treiben  Hauptform · (nach oben) pushen  ugs., Jargon · hochjagen  ugs. · hochjubeln  ugs., salopp · nach oben jagen  ugs.

Verwendungsbeispiele für ›hochjagen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf viereinhalbtausend Touren hochjagen im vierten, kurz vor der roten Skala in den fünften Gang schalten! [Burger, Hermann: Die künstliche Mutter, Frankfurt a. M.: Fischer-Taschenbuch-Verl. 1986 [1982], S. 235]
Auch Thalheimer arbeitet mit dem ursprünglichen Text: schraubt alles ab und jagt den Motor hoch. [Der Tagesspiegel, 02.03.2004]
Sonst kommt ja nicht viel ins Bild, was die Auflagen hochjagen könnte. [Süddeutsche Zeitung, 18.10.2000]
Wenn sie die Börse hochjagen oder die Tower einstürzen, möchte ich nicht mehr in der Nähe sein. [Die Zeit, 06.09.2010, Nr. 36]
Dort machen sie sich dann einen Spaß daraus, mit den geliehenen Allrad‑Fahrzeugen die Dünen hochzujagen. [Süddeutsche Zeitung, 05.09.2000]
Zitationshilfe
„hochjagen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochjagen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochinteressant
hochintelligent
hochintegriert
hochindustrialisiert
hochhüpfen
hochjazzen
hochjubeln
hochkant
hochkantig
hochkaratig