hochkurbeln

GrammatikVerb
Worttrennunghoch-kur-beln
Wortzerlegunghoch-kurbeln
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

kurbelnd nach oben drehen

Typische Verbindungen zu ›hochkurbeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hochkurbeln‹.

Verwendungsbeispiele für ›hochkurbeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Mann hatte nicht einmal mehr Zeit, die Fenster hochzukurbeln.
Bild, 14.08.1999
Sogar drei Leinen, zeigt sich, sind ineinander verhakt und müssen gleichzeitig hochgekurbelt werden.
Die Zeit, 28.01.2002, Nr. 04
Es gelang der Frau nicht mehr, das Fenster hochzukurbeln, da der Räuber sie am Hals packte und würgte.
Süddeutsche Zeitung, 08.08.1994
So habe der Vater die Scheiben des Autos hochgekurbelt, auch seien die Eltern nur "zehn Minuten auf der Toilette" gewesen.
Die Welt, 04.02.2000
Der Tisch kann bis in die Vertikale hochgekurbelt werden, so dass ich quasi aufrecht stehe und dabei mein ganzes Körpergewicht trage.
Der Tagesspiegel, 09.11.2001
Zitationshilfe
„hochkurbeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochkurbeln>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochkulturell
Hochkultur
hochkultiviert
hochkriegen
hochkriechen
Hochlage
hochlagern
Hochland
hochlangen
hochlaufen