Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hochlöblich

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung hoch-löb-lich
Wortzerlegung hoch- löblich
eWDG

Bedeutung

veraltet sehr verehrungswürdig
Beispiele:
Was läßt mir der hochlöbliche Magistrat durch Sie kund machen? [ SchillerRäuberII 3]
spöttischEs ist, dächt ich, immer ein gutes Zeichen, wenn man mit der hochlöblichen Polizei nicht viel zu schaffen hat [ HacksKindermörderin6]

Verwendungsbeispiele für ›hochlöblich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber das hochlöbliche Orchester muß gräßlich banale Nullachtfuffzehn‑Arrangements leiern, das Licht ist nur bonbonbunt, die Fummel von Madame sind eher bescheiden. [Süddeutsche Zeitung, 01.02.1994]
Geschätztester Rückeißerung hochlöblichen Herrn Kommerzialrates sehen ich und meine ehrsamen Techter mit höflicher Ungeduld und ehrerbietiger Neugier entgegen. [Süddeutsche Zeitung, 29.07.1995]
Zitationshilfe
„hochlöblich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hochl%C3%B6blich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochleiern
hochlehnig
hochlegen
hochleben
hochlaufen
hochmauern
hochmechanisiert
hochmittelalterlich
hochmodern
hochmodisch